de.phhsnews.com


de.phhsnews.com / Sind Megapixel beim Kauf einer Kamera von Bedeutung?

Sind Megapixel beim Kauf einer Kamera von Bedeutung?


Tech-Unternehmen lieben es, in ihren Werbespots große Zahlen und klingende Wörter herumzuwinken, und Kamerahersteller sind keine Ausnahme. Obwohl es nicht so schlimm ist wie vor ein paar Jahren, sind "Megapixel" normalerweise ihr Schlagwort. Aber was ist ein Megapixel und bedeutet mehr wirklich besser ? Lasst es uns herausfinden.

Was sind Megapixel?

Auf jedem Digitalkamera-Sensor gibt es winzig kleine "Fotosites". Jeder von diesen ist ein Sensor für ein einzelnes Pixel. Wenn Licht auf eine Fotoseite trifft, bestimmt es, welche Farbe dieses Pixel im resultierenden Foto haben soll. Offensichtlich benötigen Sie viele Fotosites, um ein Bild mit hoher Auflösung zu erhalten. Eine Million Fotosites werden Ihnen eine Million Pixel - oder ein Megapixel - im fertigen Bild geben. Dies bedeutet, dass ein 20MP-Foto mit einer Kamera aufgenommen wurde, die einen Sensor mit zwanzig Millionen Fotoelementen hat.

Megapixel und Sensorgröße

VERWANDT: Was ist der Unterschied zwischen einem Vollformat und einer Crop-Sensor-Kamera? Sensoren in Digitalkameras sind in verschiedenen Größen erhältlich. Der Sensor in Ihrem Smartphone ist kleiner als der Sensor in einer Crop-Sensor-Kamera und der Sensor in einer Crop-Sensor-Kamera ist kleiner als der Sensor in einer Vollformat-DSLR.

Die verschiedenen Sensorgrößen im Vergleich. Blau entspricht ungefähr einem Smartphone-Sensor, Grün einem Erntegutsensor und Rot einem Vollformatsensor.

Alle drei dieser Kameras können jedoch einen 12-Megapixel-Sensor haben. Was sich ändert, ist die Größe der Fotoelemente auf dem Sensor. Auf einer Smartphone-Kamera sind sie winzig, während sie bei einer Vollformat-Kamera viel größer sind. Dies wirkt sich auf die gesamte Bildqualität aus.

Vor- und Nachteile hoher Megapixel

Die Größe der Fotoelemente ist sehr wichtig für die Bildqualität und schlechte Lichtleistung. Während die Technologie in den letzten Jahren einen langen Weg zurückgelegt hat und es nun möglich ist, mehr Fotoseiten als je zuvor auf einen Sensor zu stellen, gibt es Vor- und Nachteile.

VERBINDUNG:

Wie groß ein Foto sein kann I Drucken über mein Telefon oder meine Kamera? Je mehr Megapixel ein Sensor hat, desto größer ist das Bild, das er erzeugen kann. Dies ist besonders nützlich für Mode- und Studiofotografen, die jedes einzelne Detail, wie die Wimpern des Motivs, so klar und deutlich wie möglich erfassen möchten.

Sensoren mit höherer Auflösung ermöglichen auch das Drucken von größeren Fotos, obwohl das nicht so groß ist ein Geschäft wie es einmal war. Wie Apple demonstriert hat, können Sie aus 12 MP-Smartphone-Bildern Billboards machen.

Eine Kamera mit vielen Megapixeln ist auch fehlerverzeihender. Wenn Sie bei der Aufnahme zu weit von Ihrem Motiv entfernt sind, haben Sie mehr Flexibilität, um nah zu beschneiden und trotzdem ein anständiges Bild zu haben.

Der Nachteil ist, dass Sie bei kleineren Fotoaufnahmen schlechtere Lichtverhältnisse haben . Da sich die Sensorgröße nicht ändert, haben eine 20-MP- und eine 50-MP-Kamera die gleiche Lichtmenge zum Arbeiten. Die Lichtpunkte auf dem 20MP-Sensor bekommen jeweils doppelt so viel Licht wie auf den 50MP-Sensor.

Bei großen Bildern kommen auch große Dateigrößen hinzu. Ein 20-MP-Bild, das mit einer DSLR aufgenommen wurde, beträgt oft ca. 25 MB. Bei einem 50MP-Image verdoppelt sich die Dateigröße auf ca. 60MB. Dies bedeutet nicht nur, dass Sie mehr Speicher benötigen (was billig ist), sondern mehr Rechenleistung in Ihrem Computer, um sie effizient zu bearbeiten (was oft nicht billig ist).

Was ist der Sweet Spot?

VERWANDT:

Alles, was Sie über Bildauflösung wissen, ist wahrscheinlich falsch Im Moment hat jede moderne Kamera

genug Megapixel für fast alles, was Sie tun möchten. Es ist nicht länger das Unterscheidungsmerkmal, das es einmal war und sobald man einen bestimmten Punkt überschritten hat, werden andere Faktoren wichtiger. Smartphones scheinen sich in den letzten Jahren auf etwa 12 Megapixel Sensoren eingestellt zu haben. Das iPhone 7, Google Pixel und Samsung Galaxy S8 haben alle Sensoren in dieser Größe. Dies scheint ein bisschen ein Goldlöckchen Spot in Bezug auf Bildgröße und geringe Lichtleistung für kleine Sensoren zu sein. Du bekommst ein Bild, das groß genug ist, um zu machen, was du willst, und sie sind bei schlechtem Licht nicht absolut schrecklich. Billigere Telefone mit Sensoren mit niedrigerer Auflösung und damit größeren Fotoelementen haben keine bessere Leistung bei schlechten Lichtverhältnissen; Sie haben in der Regel nur schlechtere Kameras.

Für Erntegutsensor-DSLRs ist rund 20MP ein großartiger Baseballstadion. Canon und Nikon bieten Kameras mit Sensoren zwischen 18MP und 24MP an. Das ist natürlich mehr als groß genug für fast alles, aber die Fotoelemente sind immer noch groß genug, dass die geringe Lichtleistung in Ordnung ist.

Vollformat DSLRs haben viel größere Sensoren und können damit mehr Megapixel verarbeiten. Dies hat zu einer Spaltung der angebotenen Modelle geführt. Zwar gibt es super hochauflösende Kameras mit 50MP + Sensoren; Diese eignen sich am besten für spezielle Anwendungen in idealen Umgebungen wie Modefotografie in einem Studio. Sowohl Canon als auch Nikon scheinen sich auf etwa 30 Megapixel als bestes Verhältnis zwischen Dateigröße und geringer Lichtleistung für ihre Flaggschiff-Modelle festgelegt zu haben.

Im Moment ist es nicht die beste Idee, etwas zu kaufen, weil es mehr Megapixel hat. Versuchen Sie stattdessen, an den Sweet Spots für den Sensor in Ihrer Kamera zu bleiben. Sie werden nicht weit falsch gehen. Wenn Sie sich außerhalb dieser Bereiche bewegen, gelangen Sie in ein spezialisierteres Gebiet und sehen die Nachteile von zu vielen Megapixeln.


Bildnachweis: Torbakhopper via Flickr


So hören Sie (und löschen Sie) jeden Befehl, den Sie jemals Alexa gegeben haben

So hören Sie (und löschen Sie) jeden Befehl, den Sie jemals Alexa gegeben haben

Ob Sie es glauben oder nicht, das Amazon Echo hat etwas, das Ihrem Webbrowser-Verlauf auf Ihrem Computer ähnelt : Alexa zeichnet jeden einzelnen Befehl auf und protokolliert ihn. Hier erfahren Sie, wie Sie darauf zugreifen und alles sehen (und hören), was Sie ihr gesagt haben. Sie können davon ausgehen, dass der Hauptbildschirm der Alexa-App Ihnen vergangene Befehle anzeigt, die Sie ausgeschrieen haben.

(how-top)

So richten Sie den Efy Smart Plug ein

So richten Sie den Efy Smart Plug ein

Es gibt viele intelligente Stecker auf dem Markt, aber wenn Sie eine anständige billige Option, die zuverlässig ist, Efy Smart Plug und Smart Plug Mini sind es lohnt sich auszuprobieren. Hier ist, wie man sie einrichtet: RELATED: Können Sie Raumheizungen in Smart Outlets stecken? Wenn Sie noch nie von Eufy gehört haben, ist das nicht überraschend - sie sind eine ziemlich neue Schwesterfirma unter der Marke Anker, und wenn es eine Sache gibt, die Sie wahrscheinlich über Anker wissen, ist es, dass sie einige wirklich tolle Accessoires für einige wirklich tolle Preise machen.

(how-top)