de.phhsnews.com


de.phhsnews.com / So speichern Sie bearbeitete Instagram-Fotos, ohne sie zu veröffentlichen

So speichern Sie bearbeitete Instagram-Fotos, ohne sie zu veröffentlichen


Leider gibt es keine integrierte Methode, um Ihre bearbeiteten Instagram-Fotos zu speichern, ohne sie vorher zu veröffentlichen. Mit diesem netten Trick können Sie Ihren Fotos jedoch Instagram-Filter hinzufügen und sie lokal auf Ihrem Telefon speichern, ohne sie wirklich posten zu müssen.

Warum sollte ich das tun?

VERWANDT: Wie? Ordnen Sie Ihre Instagram-Filter neu an (und verstecken Sie die, die Ihnen nicht gefallen)

Während Sie mit einer Fotobearbeitungs-App oder den integrierten Tools auf iOS und Android Ihre Fotos bearbeiten und Filter hinzufügen können, macht Instagram das ganze Bearbeitungsprozess ziemlich einfach und süchtig machend. Außerdem könnte es einen bestimmten Instagram-Filter geben, in den Sie verliebt sind und den Sie auf einigen Ihrer Fotos verwenden möchten, aber Sie möchten diese Fotos nicht unbedingt auf Ihrer Instagram-Seite veröffentlichen.

Mit diesen Worten gibt es ein Ein einfacher Trick, den Sie anwenden können, wenn Sie Instagrams eigene Bearbeitungswerkzeuge auf einigen Fotos verwenden möchten, diese aber nicht posten möchten.

Der Trick: Flugmodus verwenden

Dies bedeutet, Flugzeug vorübergehend zu aktivieren Modus auf Ihrem Telefon. Sie veröffentlichen das Foto technisch noch auf Ihrer Instagram-Seite (oder versuchen es zumindest), aber wenn der Flugmodus aktiviert ist, wird der Upload fehlschlagen. Das Foto wird jedoch weiterhin lokal auf Ihrem Telefon gespeichert, da zumindest versucht wurde, es zu veröffentlichen.

Wählen Sie dazu das Foto aus, das Sie bearbeiten möchten, und nehmen Sie Ihre Änderungen vor (oder fügen Sie einen Filter hinzu) ), wie Sie es normalerweise tun würden, und drücken Sie dann "Next" in der oberen rechten Ecke des Bildschirms.

Wenn Sie auf den Bildschirm gelangen, wo Sie eine Beschreibung eingeben können, fügen Sie einen Ort und mehr hinzu, aktivieren Sie den Flugzeugmodus. Sie können dies auf dem iPhone tun, indem Sie von unten nach oben wischen, um Control Center zu öffnen, oder von oben auf Android nach unten wischen, um auf die Tastenkombinationen zuzugreifen.

Gehen Sie zurück zu Instagram und tippen Sie auf "Teilen" Das Foto wird nicht erfolgreich hochgeladen und Sie sehen ein kleines Banner mit der Aufschrift "Wir versuchen es erneut, sobald eine bessere Verbindung besteht." An diesem Punkt wird Ihr bearbeitetes Foto lokal auf Ihrem Telefon gespeichert.

Tippen Sie als nächstes auf den "X" -Button rechts neben dem kleinen Banner, um den Upload vollständig zu annullieren.

Tippen Sie dann auf "Entfernen", wenn das Popup von unten erscheint. Dies verhindert, dass Instagram den Upload erneut durchführt, sobald Sie den Flugzeugmodus ausschalten.

Danach können Sie den Flugzeugmodus deaktivieren und Ihr Instagram-bearbeite Foto genießen, ohne es wirklich auf Instagram hochladen zu müssen.


Warum gibt es auf einigen Websites Pop-up-Warnungen zu Cookies?

Warum gibt es auf einigen Websites Pop-up-Warnungen zu Cookies?

Wenn Sie überhaupt Zeit im Internet verbringen, sind Sie wahrscheinlich auf eine ziemlich normale Seite gestoßen, die merkwürdig beunruhigt scheint Cookie-Ausbildung. Sie werden ein Popup-Fenster sehen, das Sie warnt, dass die Seite Cookies verwendet ... wie fast jede andere Seite im Internet. Wenn die Warnung redundant und unwirksam erscheint, denken Sie nicht nur daran.

(how-top)

Warum berechnet Microsoft 100 US-Dollar für die Verschlüsselung, wenn alle anderen es verschenken?

Warum berechnet Microsoft 100 US-Dollar für die Verschlüsselung, wenn alle anderen es verschenken?

Jede andere Plattform - Mac, iOS, Android, Chrome OS und Linux - bietet vollständige Festplattenverschlüsselung. Wenn Ihr PC jedoch nicht mit Verschlüsselung ausgeliefert wird, benötigen Sie die Professional-Version von Windows 10 - ein Upgrade von 100 US-Dollar von Windows Home. Warum Festplattenverschlüsselung wichtig ist Die Festplattenverschlüsselung ist besonders für Laptops äußerst wichtig.

(how-top)