de.phhsnews.com


de.phhsnews.com / Chip-Kreditkarten kommen in die USA: Hier ist, was Sie wissen müssen

Chip-Kreditkarten kommen in die USA: Hier ist, was Sie wissen müssen


Nach Jahren der Verwendung in anderen Ländern der Welt kommen chip-fähige Kreditkarten in die USA. Kreditkarten mit nur Magnetstreifen werden vor dem 1. Oktober 2015 auslaufen.

Wenn Sie eine Kreditkarte haben, werden Sie wahrscheinlich bald einen Ersatz mit einem Chip erhalten. Das ganze Land wird nicht bis zum 1. Oktober auf Chipkarten umsteigen, aber Einzelhändler und Banken, die das nicht tun, werden mehr finanzielle Haftung übernehmen.

So verwenden Sie eine Chipkarte

Um eine chip-fähige Kreditkarte zu verwenden fügen Sie sie unten in ein Zahlungsterminal ein und belassen Sie sie für die Dauer der Transaktion dort. Wichtig ist, dass die Karte im Leser bleiben muss, bis die Transaktion abgeschlossen ist, nicht wie ein Magnetstreifen.

Während Sie auf Zahlungsterminals stoßen, die sowohl Magnetstreifen als auch Chip auf modernen Kreditkarten unterstützen, können Sie nicht Verwenden Sie unbedingt nur den Magnetstreifen. Versuchen Sie, eine Chip-fähige Karte auf solchen Terminals zu wischen, und Sie werden wahrscheinlich gebeten, die Karte einzulegen und über die Chip-Methode zu bezahlen.

EMV-Karten-Grundlagen

Kreditkarten mit Chips verwenden den EMV-Standard "Europay, Mastercard und Visa." EMV ist ein globaler Standard, der die Zusammenarbeit von Chipkarten an Kassensystemen und Bankautomaten ermöglicht. (Trotz des Namens nehmen auch American Express und Discover teil.)

Wisse, dass der alte Magnetstreifen in naher Zukunft nirgendwohin führt. Eine Chip-fähige Kreditkarte hat einen EMV-Chip sowie einen Magnetstreifen. Wenn Sie sich jemals irgendwo befinden, wo nur Magnetstreifen akzeptiert werden - in den USA oder anderswo auf der Welt - können Sie Ihre Karte immer noch benutzen.

Der Magnetstreifen kann einfach geklont werden, indem man ihn wischt Strip-Daten können auf eine andere Karte kopiert und für betrügerische Käufe verwendet werden. Eine Chipkarte funktioniert anders - sie hat einen kleinen Computerchip. Wenn die Chipkarte in ein Zahlungsterminal eingesetzt wird, erzeugt sie einen einmaligen Transaktionscode, der nur einmal verwendet werden kann. Mit anderen Worten, Chips können nicht so einfach wie Magnetstreifen dupliziert werden. Alle Zahlungsdetails werden mit dem einmaligen Code gespeichert. Wenn die USA früher auf Chipkarten umgestiegen wären, hätte die katastrophale Zielverletzung abgewendet werden können. All diese durchgesickerten Kreditkartendaten wären für Kriminelle nicht so nützlich gewesen.

Die Haftungsverschiebung vom 1. Oktober

US-Banken haben im letzten Jahr vor Ablauf der Frist am 1. Oktober 2015 Chipkarten ausgegeben. Nach diesem Datum findet eine "Haftungsverschiebung" statt. Jeder Einzelhändler, der Zahlungen über den Magnetstreifen einer Chipkarte akzeptiert, kann dies weiterhin tun, übernimmt jedoch die Haftung für betrügerische Käufe. Jegliche Kreditkartenherausgeber (dh Banken, die beispielsweise Kreditkarten von Visa und Mastercard ausstellen), die keine EMV-Kreditkarten ausstellen, sind auch bei betrügerischen Käufen am Haken.

Visa und Mastercard geben tatsächlich Auskunft Banken und Einzelhändler, dass sie das alte System weiterhin auf eigenes finanzielles Risiko nutzen können. Nicht jeder wird bis zum 1. Oktober umgestellt, aber jeder, der das nicht getan hat, wird zusätzliche Haftung übernehmen - das wird sie ermutigen, so schnell wie möglich abzuwandern.

Das hat keinen Einfluss auf Ihre persönliche Haftung - wenn Ihre Bank dies nicht tut. Wenn Sie vor dem 1. Oktober eine Kreditkarte mit einer PIN ausstellen, übernehmen sie die Haftung. Das ist ihr Problem, nicht deins. Diese Details sind alle zwischen Einzelhändlern, Banken, Visa und Mastercard. Aber sie erklären, warum Chipkarten so schnell ausgerollt werden.

Chip und PIN gegen Chip und Signatur

Viele andere Länder haben von Magnetstreifentransaktionen auf ein "Chip-and-PIN" -System umgestellt. Sie legen die Chipkarte an der Unterseite eines Zahlungsterminals an und geben einen numerischen PIN-Code auf dem Terminal ein, um sich zu authentifizieren. Das ist ein bisschen so, als würde man mit einer Debitkarte und PIN bezahlen - es ist keine Unterschrift nötig.

Die USA werden jedoch weitgehend auf ein "Chip und Signatur" -System umsteigen. Sie werden jetzt die Chipkarte in den Boden eines Zahlungsterminals stecken und Sie müssen dann Ihre Unterschrift unterschreiben - so wie Sie es heute mit einer Standardkreditkarte tun.

Wie wir alle wissen, sind Kreditkartensignaturen überhaupt nicht sicher - nur wenige Leute überprüfen, ob eine Signatur mit der auf der Rückseite einer Karte übereinstimmt. Wenn jemand Ihre Chip- und Signaturkarte in die Hände bekommt, kann er sie trotzdem verwenden, um an einem Chip-fähigen Terminal zu kaufen. Ärgerlicherweise sind diese Chip- und Signaturkarten nicht unbedingt kompatibel mit den EMV-Systemen in anderen Ländern, in denen Chip-und-PIN-Karten erwartet werden.

Ein Kreditkartenausgeber erklärte, warum Chip-und-Unterschrift über Chip angenommen wurde -and-PIN:

"Wir glauben nicht wirklich, dass wir den Amerikanern beibringen können, zwei Dinge gleichzeitig zu tun. Wir beginnen damit, ihnen beizubringen, wie man sich ablenkt, und wenn wir ein weiteres Wasserscheißereignis wie die Zielverletzung haben und die Verbraucher nach PIN rufen, werden wir uns anpassen. "

Das Chip-und-PIN-System würde Kunden müssen sich eine PIN für jede ihrer Kreditkarten merken. Die erste Umstellung auf Chipkarten in den USA erfordert keine neue Verifikationsmethode - nur eine neue Art der Nutzung der Karte an Zahlungsterminals und die gleiche alte Signatur.

Während Einzelhändler wahrscheinlich Chip-und-PIN bevorzugen würden, Banken möchte nicht Chip-und-PIN verwenden. Wenn Sie die Karte in einen Geldautomaten stecken, um Geld abzuheben, müssen Sie die PIN eingeben. Wenn Sie dieselbe PIN verwenden, die Sie bei der Verwendung Ihrer Karte ständig eingeben, ist das Abhören und Aufnehmen leichter. Wenn Sie die PIN nur an Geldautomaten eingeben, weil Sie bei den meisten Zahlungen eine Signatur verwenden, schützt dies die Banken vor betrügerischen ATM-Transaktionen.

EMV-Karten vermeiden Betrug nicht

VERWANDT: Wie Kreditkarten-Skimmers Arbeiten und wie man sie entdeckt

Chipkarten beseitigen das Problem des Betrugs nicht. Insbesondere haben diese Karten immer noch Nummern, Verfallsdaten und dreistellige Codes auf ihren Rückseiten. Jemand könnte diese Informationen kopieren und verwenden, um online Einkäufe zu tätigen. Eine Chip-Signatur-Karte könnte zusammen mit einer gefälschten Signatur an einem Kassenterminal verwendet werden. Der Magnetstreifen kann an vielen Terminals auf der ganzen Welt noch immer in alter Weise verwendet werden.

Obwohl Chipkarten nicht jeden Betrug ausschalten, werden sie Betrug erschweren. Dies wird auch verhindern, dass zukünftige Verstöße gegen Zahlungssysteme - wie bei Target - so schädlich sind.


Einige chip-fähige Karten können auch kontaktloses Bezahlen mit NFC unterstützen. Diese "tap-to-pay" -Funktionalität funktioniert ähnlich wie bei Apple Pay oder Google Wallet auf einem Smartphone: Tippen Sie auf die Karte im Reader. NFC-Zahlungen wie diese benötigen keine Signatur oder PIN, daher funktionieren sie nur für kleine, kostengünstige Käufe.


Ändern Sie die Uhr zu und von Militärzeit in Windows

Ändern Sie die Uhr zu und von Militärzeit in Windows

Den meisten Leuten ist es wahrscheinlich egal, aber die Standardzeitanzeige in Windows ist 12-Stunden-Format, nicht militärische Zeit. Für all jene, die routinemäßig Zeit mit dem militärischen Zeitformat angeben, kann es jedoch sehr nützlich sein, sie auf ihren Computern ändern zu können.Sie würden denken, es wäre super einfach, die Uhr in Windows zu Militärzeit zu ändern, aber das ist es nicht! Die Vorgeh

(How-to)

Laden Sie Ihr Dropbox-Konto mit Speicherplatz-Upgrades, Apps und mehr auf.

Laden Sie Ihr Dropbox-Konto mit Speicherplatz-Upgrades, Apps und mehr auf.

Dropbox ist eine großartige Möglichkeit, Dateien in der Cloud zu speichern und von großen und kleinen Geräten aus auf diese zuzugreifen. Heute werfen wir einen Blick darauf, wie Sie Ihre Dropbox-Erfahrung mit kostenlosen Speicherplatz-Upgrades, App-Integration und mehr verbessern können. Was ist Dropbox und warum sollte ich etwas aufladen?

(how-to)