de.phhsnews.com


de.phhsnews.com / Wie man die Wartezeit überspringt und auf Android Oreo auf deinem Pixel oder Nexus aktualisiert

Wie man die Wartezeit überspringt und auf Android Oreo auf deinem Pixel oder Nexus aktualisiert


Android Oreo ist hier, aber es wird langsam auf Pixel- und Nexus-Geräten geschaltet. Wenn Sie die Upgrade-Benachrichtigung noch nicht erhalten haben, erhalten Sie hier einen kleinen Trick:

RELATED: Die besten neuen Funktionen in Android 8.0 Oreo, jetzt verfügbar

Mein Pixel hat die Update-Benachrichtigung nicht erhalten Heute, aber nachdem ich diese einfachen Schritte ausgeführt habe, bin ich ohne Probleme mit Android 8.0 unterwegs. Sie benötigen nicht einmal einen entsperrten Bootloader.

Es stellt sich heraus, dass Benutzer, die im Android Beta-Programm angemeldet sind, mit diesem Update Priorität erhalten. Wenn Sie jedoch nicht im Beta-Programm sind, können Sie sich jetzt registrieren. Wenn das Update für Ihr Gerät eingeführt wird, erhalten Sie sofort die endgültige Version von Oreo. Wenn die Installation abgeschlossen ist, können Sie sich einfach ohne Konsequenzen aus dem Beta-Programm abmelden.

Dies funktioniert nur für Google-Geräte, die derzeit das Oreo-Update erhalten sollen. Außerdem wird es bei einigen Geräten noch nicht funktionieren. Google startet normalerweise auf einigen Geräten vor anderen. Wenn es nicht sofort funktioniert, versuchen Sie es später noch einmal oder in einigen Tagen.

Schritt 1: Melde dich im Android Beta-Programm an

Das könnte nicht einfacher sein. Besuchen Sie zuerst diese Seite in einem Webbrowser. Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, sollten in einer weiter unten auf der Seite stehenden Liste geeignete Geräte angezeigt werden. Klicken Sie einfach auf die Schaltfläche "Gerät registrieren", um sich für die Betaversion anzumelden.

HINWEIS: Die Seite behauptet, dass Ihre Daten gelöscht werden, wenn Sie sich abmelden, aber solange Sie einen endgültigen Build und nicht einen Vorschau-Build herunterladen Es wird gut - Ihr Gerät wird nicht gelöscht. Wir empfehlen jedoch immer zuerst eine Sicherung Ihrer wichtigen Daten.

Schritt 2: Herunterladen und Installieren des Updates

Sie sollten bald eine Update-Benachrichtigung auf Ihrem Telefon sehen (meine kam fast sofort). Tippen Sie darauf, und Sie erhalten weitere Informationen zum Update.

VERWANDT: So rüsten Sie Ihr Nexus-Gerät manuell mit ADB Sideload auf

WICHTIG: Stellen Sie sicher, dass auf der Seite nirgendwo "Beta" steht es. Wenn auf der Seite "Oreo" steht, weißt du, dass du die finale Version bekommst. Wenn irgendwo "O" oder "Beta" steht, bedeutet das, dass das Update eine Preview-Build ist - also nicht tippen Sie auf die Download-Schaltfläche. Versuchen Sie es später noch einmal, um zu sehen, ob Sie den endgültigen Build erhalten. (Oder laden Sie das endgültige Image selbst.)

Geben Sie Ihrem Smartphone Zeit, das Update herunterzuladen und zu installieren. In Kürze sollten Sie Android Oreo ausführen, das heißt, den offiziellen Update-Mechanismus von Google.

Schritt 3: Registrieren Sie sich im Beta-Programm

Jetzt, da Sie das Update haben, gehen Sie zurück zur Beta-Registrierungsseite und klicken Sie auf die Schaltfläche "Gerät abmelden" für Ihr Telefon. Jetzt, da Sie das Update haben, brauchen Sie das Beta-Programm nicht mehr (außer Sie möchten es behalten). Auch hier warnt die Seite, dass Ihr Gerät gelöscht wird, aber solange Sie eine finale und keine Vorschau-Version installiert haben, sollte Ihr Gerät in Ordnung sein.

Das war's! Genießen Sie alle neuen Funktionen von Android Oreo und sprechen Sie alle Ihre Freunde an, dass Sie das Update zuerst erhalten haben.


Diktieren Sie die Rechner-App Ihres PCs und verwenden Sie stattdessen eine echte

Diktieren Sie die Rechner-App Ihres PCs und verwenden Sie stattdessen eine echte

Handheld-Rechner erhalten nicht so viel Liebe wie früher. Das ist eine Schande, denn sie können viel bequemer als die Taschenrechner-App auf Ihrem Computer sein. RELATED: So fügen Sie einen Rechner zu Microsoft Word Ich sehe oft meine Finanzen, und Verwenden Sie einige Tabellen, um unser Budget und Ihre Bankkonten zu verfolgen.

(how-top)

So deaktivieren Sie AirDrop auf Ihrem iPhone (So erhalten Sie keine unaufgeforderten Fotos)

So deaktivieren Sie AirDrop auf Ihrem iPhone (So erhalten Sie keine unaufgeforderten Fotos)

AirDrop ist eine sehr nützliche Möglichkeit, lokale Dateien zwischen iOS-Geräten zu übertragen, aber wenn Sie es nicht ordnungsgemäß haben konfiguriert, ist es ein bisschen ein Datenschutzrisiko. Lassen Sie uns das richtig konfigurieren, damit Sie nicht mit merkwürdigen Fotos von fremden Leuten enden - selbst wenn Sie AirDrop nicht verwenden, können Sie es leicht falsch konfigurieren, also folgen Sie trotzdem, um sicherzustellen, dass Sie die optimalen Einstellungen haben.

(how-top)